#stayathome / #playathome / #savelives

Die Abhaltung von geplanten Konzerten ist abhängig
von der Entwicklung der sanitären Lage und
Verordnungen der Bundesregierung

Capella wünscht Ihnen viel Gesundheit!

Das Ensemble Capella Concertante wurde im Herbst 1985 als Bläserquintett von Musikschullehrern des Landes Oberösterreich gegründet. Neben der Pflege der klassischen Bläserkammermusikliteratur legt das Ensemble Wert auf eine große musikalische Bandbreite bis hin zur Musik der Moderne.

Die Besetzung der Formation gestaltet sich variabel als klassisches Bläserquintett mit Kontrabass (CC) oder als "Mini Salonorchester" mit einem zusätzlichen Streichquartett (Capella Salonisti/CS).

2020 feiert das Ensemble das 35jährige Jubiläum. Dazu wäre nach 1993 und 2010 die dritte Konzerttournee nach Namibia geplant gewesen! Aufgrund der Corona Krise wird die Tournee voraussichtlich auf 2021 verschoben.


Erfolgreiche Konzerttourneen führten das Ensemble nach Argentinien, Belgien, Bolivien, Brasilien, Chile, Griechenland, Italien, Namibia, Spanien, Südafrika und Ungarn. Durch zum Teil eigene Bearbeitungen von sogenannten "Gustostückerln" aus den verschiedensten Bereichen der Musikliteratur, will das Ensemble den Zuhörern einen zusätzlichen Ohrenschmaus bereiten.

Durch seine Flexibilität in der Auswahl der musikalischen Programmpunkte für die Vielzahl der Anlässe gelingt es "CAPELLA CONCERTANTE" immer wieder, der Bläserkammermusik den Nimbus des "Verstaubt seins" zu nehmen und in Bereiche vorzustoßen, die man bei einem Ensemble in dieser klassischen Besetzung nicht vermuten würde, wie Kritiker meinen. Dem Ensemble gelingt es für jeden Geschmack etwas zu bieten, ohne dabei die eigene musikalische Identität zu verlieren.

DIE VIELFALT ist UNSERE STÄRKE!

SOCIAL MEDIA